Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Haben Sie schon einmal vor einem Weihnachtskalender gestanden, der 77,50 Meter lang ist, dazu 13 Meter hoch und von knapp einer Million Lichtpunkten beleuchtet wird?

Waren Sie überhaupt schon einmal im Innern eines Weihnachtskalenders? Nein? − Nun dann sollten Sie es nicht versäumen, den längsten Weihnachtskalender der Welt von außen zu besichtigen und an den Adventswochenenden in das „Winterwunderland“ des Kalenders einzutauchen. Jeden Samstag und Sonntag bis zum 29.12.2018!

Was Sie erwartet

Auf zwei Ebenen erwartet Sie Weihnachten, wie man es sich auch so richtig vorstellt. Tannenbäume mit tausenden kleinen Lichtern, Weihnachtsgefühl, weihnachtliche Spezialitäten mit Kaffee und Kuchen, ausgesuchte Basar- und Künstlerstände, die an jedem Adventswochenende wechseln. Insgesamt folgen knapp 200 Kunsthandwerker dem weihnachtlichen Ruf aus Tönning. Wenn Sie sich also die Vorweihnachtszeit wie früher, ohne Hektik und Zeitdruck, mit vielen Ohhh ́s und Ahh ́s, mit leckeren Kuchen und deftigem Grünkohl, mit Weihnachtssingen und tollen Weihnachtsständen vorstellen, dann sollten Sie dem Tönninger Weihnachtsereignis einen oder mehrere Besuche abstatten. Das Programm und der Eintritt im längsten Weihnachtskalender ist kostenfrei. Viele ehrenamtliche Helfer stellen es gemeinsam auf die Beine und sorgen dafür, dass Sie und wir eine besinnliche Vorweihnachtszeit genießen können.

Mehr auf www.toenning.de/files/downloads/WeihnachtsereignisFaltblatt.pdf

Impressionen

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch