Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Am Samstag, 8. Juni ab 14 Uhr findet eine Wanderung durch das Stiftungsland Hart-shoper Moor mit dem Bürgermeister der Gemeinde Sophienhamm, Thomas Kolb, statt. Anschließend weitere Infos bei selbstgebackenen Kuchen und Kaffee.
Etwa vier Kilometer westlich der Gemeinde Hohn bei Rendsburg, mitten in einer fast 1000 Hektar großen Niederung, liegt das Stiftungsland Hartshoper Moor.
Seit die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein hier das Hochmoor renaturiert, le-ben die moortypischen und größtenteils seltenen Arten wieder auf.


Vögel wie Kranich und Rohrweihe, Pflanzen wie Wollgras und Moorlilie, Libellen, Schmetterlinge und der Moorfrosch– sie alle sind wieder da und breiten sich aus. Besondere Highlights, wie den fleischfressenden Sonnentau oder die blauen Frö-sche, können Besucherinnen am besten auf einer Führung erleben. Wie Moorschutz und Klimaschutz zusammenhängen, wird ebenso auf dieser Wanderung anschau-lich erklärt.


Kosten pro Person 8 Euro, Anmeldung bitte bis zum 06.08.2019
Anmeldungen bei Thomas Kolb (Bürgermeister), Tel 04335 – 17 61,
E-Mail: info@sophienhamm.de

 

NATURGENUSSFESTIVAL 2019: Mit Genuss die Natur retten! Das besondere Festival der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein mit 120 Veranstaltungen begeistert von Juni bis September Naturliebhaber*innen in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg. Rund 100 Gast-ronomen und Produzenten sowie Natur- und Landschaftsführer*innen engagieren sich mit kreativer Kochkunst, regionalen Qualitätsprodukten und echtem Insiderwissen für das NATURGENUSSFESTIVAL. Im Zentrum stehen das Naturerleben im Stiftungsland und das aromatische Fleisch der Naturschutz-Rinder. Das sind Robustrindrassen wie Galloways, schottische Hochlandrinder oder auch Angusrinder, die auf den „Wilden Weiden“ der Stif-tung Naturschutz ganzjährig als Landschaftspfleger im Einsatz sind. Mehr Informationen unter: www.naturgenussfestival.de

Impressionen

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch